Ausländische Vertretungen in Deutschland

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | Z

Deutsche Vertretungen im Ausland

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | Z

Diplomatie

Berliner Reichstag (Jürgen Matern)

Auf Grund des Politischen Hauptsitzes der Bundesrepublik Deutschland in der Hauptstadt Berlin, haben sich die meisten Staaten mit ihren Botschafts-Standorten Berlin ausgesucht.  Durch den Standort ihrer Diplomatischen Vertretungen in Berlin sind Beziehungen zu Deutschland sowie auch unter den Botschaften anderer Staaten einfacher.

Auch das Auswärtige Amt hat seinen Sitz in Berlin und bildet gemeinsam mit den Auslandsvertretungen des Bundes den sogenannten Auswärtigen Dienst (§ 2 Gesetz über den Auswärtigen Dienst); er nimmt die auswärtigen Angelegenheiten des Bundes wahr, indem er die Beziehungen der Bundesrepublik Deutschland zu auswärtigen Staaten sowie zwischenstaatlichen und überstaatlichen Einrichtungen, den Internationalen Organisationen, pflegt.

Kindereinträge im Reisepass der Eltern ab dem 26. Juni 2012 ungültig

Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen weiterhin gültig.